Veneers für die Zähne_Titel

Veneers für die Zähne: Ein Hollywood-weisses Lächeln ohne Schmerzen

- 12 Min Lesezeit

Ein aufrichtiges Lächeln spricht für den positiven Charakter eines Menschen. Wer jedoch unter geschädigten Zähnen leidet, wagt es häufig nicht, zu lächeln. Dabeispielt die Art desSchadens keine Rolle: Eine fehlerhafte Zahnstellung, ungleiche Farbe des Zahnschmelzes, Risse, Absplitterungen oder andere Fehler – letztlich können alle diese Unzulänglichkeiten einen negativen Einfluss auf das Verhalten haben. Glücklicherweise kann die moderne Zahnmedizin fast jedes Problem beheben.

Heute unterhalten wir uns über eine unkomplizierte und schnelle Methode für das perfekte Hollywood Lächeln: Veneers für die Zähne.

Was sind Zahn Veneers?

Beim Veneer handelt es sich um eine dünne, aber sehr stabile Platte, die an der Frontfläche eines beschädigten Zahnes angebracht wird und diesen buchstäblich verwandelt. Der Zahn wird leicht angeschliffen und den Veneers angepasst. Oder einfach ausgedrückt sind Veneers die moderne Alternative zu Kronen. Das strahlende Lächeln von Prominenten mit ihren perfekt glatten Zähnen ist in den meisten Fällen kein grosszügiges Geschenk der Natur, sondern das Ergebnis von Veneers.

Die Idee der Veneers ist nicht neu – bereits in den 1930er Jahren klebten sich Kinoschauspieler dünne Platten auf die Zähne, um die Illusion des perfekten Lächelns zu erzeugen. Es war jedoch nur eine zeitnahe Lösung – derartige Platten wurden nur wenige Tage bis zum Ende der Dreharbeiten aufbewahrt. Doch seitdem hat sich viel verändert. Moderne Veneers sind Hightech-Meisterwerke der Zahnkunst und können von Rissen und unebenen Zähnen bis hin zu empfindlichem Zahnschmelz viele ästhetische Probleme lösen.

Unsere Zahnarztdatenbank enthält über 2700 zahnärztliche Kontakte, die mit verschiedenen Zahnersatzarten arbeiten. Testen Sie unseren Service-Filter und finden Sie den Zahnarzt, der perfekt zu Ihren Bedürfnissen passt.

Veneers für die Zähne lassen sich durch ihr Aussehen, ihre Farbe und der Textur von gesundem weissen Zahnschmelz nicht unterscheiden. Sie werden so angebracht, dass sie nicht nur die Vorderseite des Zahnes, sondern auch seinen unteren Rand bedecken. Dadurch ist es von aussen nicht erkennbar, dass ein erfahrener Zahnarzt den Zahn bearbeitet hat. Sie können jede beliebige Farbe wählen – Veneers, die die Farbe Ihres «natürlichen» Zahnschmelzes spiegeln, verbergen den Defekt eines Zahnes. Schneeweisse Veneers, die auf allen Frontzähne aufgebracht werden, schenken Ihnen ein Hollywood-Lächeln, das es früher nur nach mehreren Jahren Zahnspange und einer langen Reihe von Bleichbehandlungen gab.

Wofür werden Zahnveneers verwendet?

Veneers sind die perfekte Option, die Ästhetik der Zähne zu optimieren. Ihr Zahnarzt empfiehlt Ihnen in folgenden Fällen den Einsatz von Veneers:

Wann sind Veneers sinnvoll

Veneers können den Glanz Ihres Lächelns erneuern und verbergen Schäden, die lediglich chirurgisch behoben werden könnten.

Veneers für die Zähne können zur Abdeckung vieler Zahnprobleme eingesetzt werden. Es gibt jedoch auch Situationen, in denen die Montage dieses Systems ineffizient oder unmöglich ist:

Wann sind Veneers nicht empfohlen

Welche Arten von Veneers gibt es?

Veneers für die Zähne unterscheiden sich hauptsächlich durch das Material, das für ihre Herstellung benutzt wird. Davon hängen auch ihre Eigenschaften und die mögliche Einsatzdauer ab.

Komposit-Veneers

Diese Variante besteht aus einer Photopolymerfüllung, die Ihr Zahnarzt in nur 1 Sitzung auswählt und einsetzt. Für die Implementierung ist nur ein kleiner Einschnitt in den Zahn erforderlich.

  • Relativ niedriger Preis
  • Einfache Installation
  • Veraltete Technologie
  • Kurze Lebensdauer – 3-5 Jahre
  • Kann im Laufe der Zeit die Farbe ändern.
  • Anfällig für physische Schäden

Vorher

Komposit-Veneers Vorcher

Nachher

Komposit-Veneers Nachher

Keramische Veneers

Die beliebteste Art der Veneers für die Zähne. Sie werden aus spezieller Hochleistungskeramik hergestellt. Trotz ihrer Langlebigkeit ist diese Keramik lichtdurchlässig und unterstützt den Effekt eines natürlichen Zahnschmelzes. Diese Veneers sind nicht mehr als 0,5 mm stark. Um sie verlässlich zu installieren, wird die Zahnoberfläche noch leicht angeschliffen. Ein weiterer Nachteil: Die Herstellung solcher Veneers dauert ziemlich lange und kann mehre Zahnarzttermine erfordern. Denn um perfekte Veneers herzustellen, muss nicht nur der Zahn geschliffen, sondern auch ein Modell des Kiefers angefertigt und die Platten produziert werden.

Mittlerweile werden sie aber auch aus Presskeramik hergestellt. Dadurch muss das Schleifen des Zahnschmelzes nicht immer erforderlich werden. Sind die Zähne ursprünglich flach, müssen sie auch nicht geschliffen werden. Presskeramik-Verblendungen sind dünner und wesentlich haltbarer als herkömmliche Keramikverblendungen.

Und natürlich sollten Sie die Kosten berücksichtigen. Denn Keramikveneers sind nicht billig. Doch diese Herausforderungen sind es wert. Keramikveneers sind massiv und haltbar. Sie können nicht nur auf den Frontzähnen, sondern auch auf den Eckzähnen und den ersten Backenzähnen angebracht werden. Mit ihrer Hilfe lassen sich sogar sehr schwere Schäden verbergen. Einer der Gründe, warum sich viele Patienten für die Keramikoption entscheiden. Die Lebensdauer solcher Verblendschalen beträgt 10 Jahre und mehr. Sie verformen und verfärben sich nicht und lassen sich auch von Temperaturschwankungen nicht beeindrucken – natürlich in vertretbaren Grenzen.

Hinweis!

Während der Herstellung von Zahnveneers wird der Arzt spezielle provisorische Kappen auf die polierten Zähne aufsetzen – sie erhalten die Zahnoberfläche und bewahren Sie vor Unannehmlichkeiten.

  • Langlebiges Material, das an natürlichen Zahnschmelz erinnert
  • Selbst schwere Zahndefekte lassen sich gut verbergen
  • Lange Lebensdauer – 10 Jahre und länger
  • Verformungs-, Temperatur- und Farbänderungsbeständigkeit
  • Benötigt mehr Zeit für die Installation – 3 und mehr Besuche
  • Hohes Preissegment

Vorher

Keramick Veneers Vorcher

Nachher

Keramik Veneers Nachher

Zirkonium-Veneers

Dabei handelt sich es um die modernste Art von Veneers für die Zähne. Sie werden aus Zirkoniumdioxid und Keramik hergestellt. Diese Kombination verleiht den Platten in Kombination mit Ästhetik eine erstaunliche Haltbarkeit. Die Technologie zur Herstellung von Zirkoniumplatten ist sehr komplex, und nicht jede Zahnklinik ist in der Lage, ein derartiges Produkt anzubieten. Das 3D-Fräsen erfordert nicht nur teure Geräte, sondern auch viel Erfahrung. Das wirkt sich auf den Preis aus – Zirkoniumveneers sind sehr teuer. Doch sie halten lange, in manchen Fällen bis zu 20 Jahre. Und in dieser Zeit verformen und verändern ihre Farbe nicht.

  • Hochfestes Material, keine Gefahr, abzuplatzen
  • Hypoallergenität
  • Maximale Haltbarkeit – 20 Jahre
  • Geringe Verbreitung dieser Technologie
  • Premium-Preissegment

Vorher

Zirkonium-Veneers Vorcher

Nachher

Zirkonium-Veneers Nachher

Achtung!

Veneers können nur auf gesunde Zähne gesetzt werden. Deshalb sollten Sie Karies (auch in einem frühen Stadium) und Parodontitis behandeln lassen, wenn vor dem Einsetzen eine Zahnfleischentzündung vorliegt. Anschliessend müssen Sie Ihre Zähne professionell putzen, Zahnstein und Plaque entfernen. Erst dann kann der Zahnarzt Veneers aufbringen.

Welche Art von Veneers sollten Sie wählen?

Es ist schwierig, eine präzise Antwort auf diese Frage zu geben. Jeder einzelne Fall bedarf seiner individuellen Lösung. In den meisten Fällen sollten Sie sich jedoch für Keramik- oder Zirkonium Veneers für die Zähne entscheiden – sie sind langlebig, beständig, wirken natürlich und schön und korrigieren viele Defekte beim Lächeln. Die Zahnärzte selbst ziehen es vor, mit diesen Materialien zu arbeiten, da sie damit die natürlichsten Effekt erzielen.

Wie passen Veneers in die Zähne?

Erkennung eines Zahndefektes

Bei Identifikation eines Zahndefektes

Untersuchung und Beratung durch einen Zahnarzt

Untersuchung und Beratung durch einen Zahnarzt

Entnahme des Zahnabdrucks

Aufnahme Zahnabdruck

Fixierung von temporären Veneers

Festlegen von Farbe und Form der erforderlichen Veneers

Zahnpräparation - Schleifprozess

Zahnpräparation – Schleifprozess

Definition von Farbe und Form der erforderlichen Veneers

Definition von Farbe und Form der erforderlichen Veneers

Herstellung von Dauerfurnieren

Herstellung von Dauerveneers

Ersetzen von temporären Verblendungen durch permanente Verblendungen

Ersetzen der temporären Verblendungen durch permanente Verblendungen

Weisse Hollywood-Zähne

Weisse Hollywood-Zähne

Veneers für die Zähne – FAQ

Nein, es gibt keine Schmerzen. Die Zahnpräparation (Beschleifen) wird unter spezieller lokaler Anästhesie durchgeführt. Für Patienten, die sich vor diesem Verfahren besonders fürchten, bieten einige Kliniken eine Vollnarkose an.

Nein. Bei Verwendung von Kofferdam (spezielle Latexschleier-Isolierung der Zähne), hochwertigen Materialien, Klebstoffen und sorgfältiger Einhaltung aller Vorbereitungsphasen werden sich Ihre Veneers niemals ablösen.

Die durchschnittliche Lebensdauer von Veneers für die Zähne beträgt 10-20 Jahre. Wird die Arbeit auf höchstem Niveau ausgeführt wird, können sie noch länger halten.

Zahnärzte bieten verschiedene Optionen an, je nach Ihrer individuellen Situation und Ihrem Budget.

  • 4 Veneers sind unter einer wirtschaftlichen Betrachtung eine gute Option. Sie werden in der Regel an den mittleren Zähnen und den Schneidezähnen am Oberkiefer angebracht. Sie werden verwendet, um die sichtbarsten Defekte zu kaschieren.
  • 8-12 Veneers – Standard. Bei einem normalen Lächeln kann man genau diese Anzahl an Zähnee erkennen. Wenn Sie Veneers auf diese Zähne setzen lassen, erhalten Sie ein schneeweisses Hollywood-Lächeln.
  • 20-28 Veneers – maximale Wirkung. Durch das Anbringen von Veneers auf der kompletten oberen und unteren Zahnreihe wird nicht nur ein perfektes Lächeln in jeder Situation gewährleistet, sondern auch die Korrektur des Bisses unterstützt.

Wenn Sie weissere Zähne möchten und Ihr Zahnbestand gesund und ohne Füllungen vollständig ist, empfiehlt sich das Bleichen der Zähne. In anderen Fällen ist es besser, Veneers einzusetzen. Darüber hinaus haben Keramikverblendungen eine deutlich längere Lebensdauer, wogegen die Aufhellung etwa einmal pro Jahr wiederholt werden sollte. Ausserdem lässt sich die passende Farbe der Veneers für Ihre Zähne auswählen. Bei einer Zahnbleichung können sich dagegen nicht auf eine bestimmte Farbe verlassen. Das Ergebnis der Zahnbleichung hängt nämlich von den Eigenschaften des Zahnschmelzes der Zähne ab.

Bei schweren Bissproblemen werden Zahnspangen verwendet. Veneers werden nur zur leichten Korrektur der Zahnkrümmungen eingesetzt. Veneers werden oft nach den Zahnspangen verwendet, um den letzten «Schliff» für ein Hollywood-Lächeln zu geben.

Preis für Veneers

Das Thema der Preise für Veneers in der Schweiz ist umfangreich. Wir haben für Sie die Kosten in verschiedenen Praxen und Kantonen gesammelt und verglichen. Informationen finden Sie in unserem zusätzlichen Artikel.

Veneers für die Zähne sind ein moderner, sicherer und effektiver Weg zum perfekten Hollywood-Lächeln. Wenn Sie einen Zahndefekt haben, der das Gesamterscheinungsbild Ihrer Zähne beeinträchtigt, oder wenn Ihr natürlicher Schmelzton gelber ist, als Sie es gerne hätten, suchen Sie den besten Zahnarzt in Ihrer Nähe und starten Sie Ihre Reise zu permanent weissen Zähnen.

5899

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Verwandte Artikel

0
Kommentieren Sie diesen Artikel.x
()
x