Professionelle Zahnreinigung

Professionelle Zahnreinigung: Garantie für gesunde und schöne Zähne

- 7 Min Lesezeit

Wenn Sie ein strahlendes und gesundes Lächeln bewahren und Ihren allgemeinen Gesundheitszustand verbessern möchten, sollten Sie ein- bis zweimal im Jahr Ihren Zahnarzt oder Dentalhygieniker aufsuchen. Eine aufmerksame Mundhygiene daheim ist wichtig, reicht aber häufig nicht aus, um gesunde und schöne Zähne zu erhalten. Nur eine professionelle Zahnreinigung entfernt Flecken und Plaque von den Zähnen, hält das Zahnfleisch gesund und beugt dem Kariesrisiko vor.

Wie oft lassen Sie eine professionelle Zahnreinigung durchführen?

Was ist der Prozess der professionellen Zahnreinigung?

Professionelle Zahnreinigung Prozess
  • Untersuchung der Mundhöhle, der Zähne und des Zahnfleisches. Der Dentalhygieniker achtet besonders darauf, wie gut Ihre Mundhygiene ist, wie stark der Zahnbelag ist und ob Zahnfleischtaschen vorhanden sind.
  • Entfernung aller Verfärbungen, der harten und weichen Plaque sowie von Zahnstein ober- und unterhalb des Zahnfleischs. Die Dentalhygieniker setzt dafür Schall, Ultraschall, Pulver-Wasser-Sprays oder mechanische Instrumente ein.
  • Reinigung der Zahnzwischenräume und der Zahnoberfläche.
  • Glätten und Polieren der Zähne mit rotierenden Bürsten und einer fluoridhaltigen Paste. Besonders an den Rändern von Kronen oder Füllungen gibt es oft Vertiefungen, in denen sich Bakterien ansammeln. Und Bakterien haben keine Chance, sich auf glatten Oberflächen der Zähne anzusiedeln.
  • Auftragen von fluoridhaltigen Gels oder Lacken auf die Zähne, um den Zahnschmelz zu stärken und zu härten. Das Fluorid macht die Zähne widerstandsfähiger gegen Säureattacken.

Was sind die Vorteile einer professionellen Zahnreinigung?

Professionelle Zahnreinigung Vorteile

Vorbeugung oder Minimierung von Zahnfleischerkrankungen

Die professionelle Zahnreinigung ist besonders wichtig, um Zahnfleischerkrankungen zu vermeiden oder zu minimieren. Ihr Zahnarzt sollte eine gründliche Reinigung durchführen, um hartnäckigen Zahnbelag zu entfernen und den Fortschritt von Zahnfleischerkrankungen zu verhindern.

Reduzieren von anhaltendem Mundgeruch

Eine gründliche Reinigung entfernt Plaque und Bakterien, die Mundgeruch verursachen können und stellt einen gesunden, dauerhaft frischen Atem wieder her.

Vorbeugung von Hohlräumen

Ähnlich wie bei Zahnfleischerkrankungen bilden sich Hohlräume, wenn sich Plaque und schädliche Bakterien auf Ihren Zähnen ansammeln. Eine regelmässige Reinigung kann helfen, die bakterielle Infektion zu bekämpfen und die Bildung von Hohlräumen zu verhindern.

Aufhellen Ihrer Zähne

Sind Ihre Zähne durch Kaffee, Wein oder Tee merklich verfärbt? Eine professionelle Zahnreinigung kann helfen, hartnäckige Zahnflecken zu entfernen, damit Sie ein strahlendes Lächeln erhalten!

Überprüfung der richtigen Mundhygienepraktiken

Benutzen Sie Zahnbürsten oder Zahnseide richtig? Eine zahnärztliche Untersuchung oder Zahnreinigung ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, eine Antwort von Ihrem Dentalhygieniker zu erhalten. Er wird Ihnen gerne erklären, wie Sie Ihre Zähne zu Hause am besten pflegen und Ihnen zeigen, wie Sie Ihre Reinigungstechnik verbessern können.

Sie träumen von einem strahlend weissen Lächeln? Prüfen Sie unseren Services-Filter und finden Sie Profis in Ihrer Nähe, die Ihren Traum von weissen Zähnen wahr werden lassen.

Was kostet eine solche Behandlung beim Zahnarzt?

Die Krankenkassen übernehmen die Kosten für die professionelle Zahnreinigung in der Regel nicht. Deshalb muss man für die Zahnreinigung aus eigener Tasche zahlen. Ein solches Verfahren kostet in der Schweiz im Durchschnitt rund 160 Schweizer Franken. Die Preise hängen natürlich von der Praxis ab und können variieren. Die Kosten werden in der Regel nach der Anzahl der Zähne berechnet. Wenn der Patient also nicht mehr alle Zähne besitzt, zahlt er entsprechend weniger.

Tipps für die Zahnpflege nach der professionellen Zahnreinigung.

Empfindliche Zähne nach einer Zahnreinigung zu haben, ist eine normale Erfahrung, da das Zahnfleisch Anzeichen von Entzündungen, Schwellungen und Blutungen aufweisen kann. Diese Symptome sollten nicht länger als eine Woche anhalten. Im Allgemeinen sollten alle Beschwerden innerhalb von ein bis zwei Tagen nach der Zahnreinigung verschwinden. Wenn Sie etwas empfindlich sind, können Sie die folgenden Tipps befolgen:

Tägliches Bürsten

Tägliches Bürsten und Zahnseide

Nur weil Ihre Zähne empfindlich sind, heisst das nicht, dass Sie diese nicht putzen und mit Zahnseide reinigen sollten. Wenn Sie nach der Zahnreinigung weiterhin Ihre Zähne putzen und mit Zahnseide reinigen, ist dies der beste Weg, um die erfolgreiche Arbeit Ihres Zahnarztes zu stabilisieren. Wenn Sie dies mindestens zweimal täglich tun, können Sie den Zahnbelag entfernen und verhindern, dass er sich zu Zahnstein zurückbildet.

Harte Lebensmittel

Achten Sie auf die richtigen Lebensmittel

Vermeiden Sie sehr heisse oder kalte Nahrungsmittel. Das könnte nämlich die Empfindlichkeit, die Sie möglicherweise bereits empfinden, noch verstärken. Vermeiden Sie auch den Verzehr von Nahrungsmitteln wie Popcorn, Erdnusskrokant, Eiscreme und Kaubonbons, da diese sich zwischen den Zähnen festsetzen können.

Empfindliche Zahnpasta

Verwenden Sie empfindliche Zahnpasta

Ziehen Sie eine empfindliche Zahnpasta einer Standardzahnpasta vor. So könnten Sie die Empfindlichkeit des Zahnschmelzes reduzieren. Das kann die allgemeine Empfindlichkeit ausgleichen und stärkt die Zähne.

Fluoridbehandlung

Fluoridbehandlungen

Wenn Sie nach der professionellen Zahnreinigung eine Fluoridbehandlung erhalten haben, sollten Sie nach der Reinigung mindestens 30 Minuten warten, bevor Sie Lebensmittel oder Getränke zu sich nehmen. So kann die Behandlung die Zähne vollständig remineralisieren. Vermeiden Sie auch stark saure Nahrungsmittel nach der Behandlung, da sich diese dann schneller abnutzen.

Was Sie selbst tun müssen, um gesunde Zähne zu erhalten?

Pflegen Sie Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch zwischen den regelmässigen Besuchen beim Zahnarzt. Plaque baut sich immer wieder auf Ihren Zähnen auf, aber Sie können sie durch Zähneputzen und konsequente Verwendung von Zahnseide beseitigen. Hier einige Tipps für eine gute Mundpflege zu Hause. Putzen Sie Ihre Zähne mindestens zweimal am Tag. Achten Sie darauf, dass Sie eine Zahnpasta verwenden, die Fluorid enthält. Verwenden Sie täglich Zahnseide. Verwenden Sie Mundwasser, um Plaquebakterien zu bekämpfen. Das hilft auch, Ihren Atem frisch zu halten.

3443

guest
3 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Sandra Geier

Danke für die Informationen bezüglich der professionellen Zahnreinigung. Unglaublich, dass die Zähne noch nach einer Woche empfindlich reagieren können. Mein Onkel hat erst eine PZR durchführen lassen und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Merlyn Schulman

Ich will meine Zähne gut pflegen und will deswegen mehr über professionelle Zahnreinigung wissen. Interessant, dass solche Reinigung die Zähne sogar aufhellen kann. Ich werde bestimmt bei meiner Zahnarztpraxis fragen, ob sie diesen Vorgang ausführen.

Merlyn Schulman

Vielen Dank für diesen Beitrag zum Thema Zahnreinigung beim Zahnarzt. Ich wusste nicht, dass solche Reinigung sogar dauerhaft Mundgeruch reduzieren kann. Neu für mich ist auch die Information, dass nach den Fluoridbehandlungen Patienten mindestens 30 Minuten nicht essen oder trinken dürfen.

Verwandte Artikel

3
0
Kommentieren Sie diesen Artikel.x
()
x