Eine professionelle Zahnreinigung zu Hause ist nicht schlimmer als beim Zahnarzt

Eine professionelle Zahnreinigung zu Hause ist nicht schlimmer als beim Zahnarzt

- 14 Min Lesezeit

Die professionelle Zahnreinigung zu Hause ist möglich. Dazu braucht man weder eine berufliche Qualifikation noch eine spezielle Ausrüstung. Alles, was sie dazu brauchen sind Sie selbst, Ihre Zähne und übliche Utensilien von Ihrem Badezimmer. Sie glauben uns nicht? Dann haben wir für Sie einengefunden.

Sie müssen nur unsere Anweisungen täglich während eines Monats befolgen. Ausserdem sollten Sie wöchentlich ein Foto von Ihren Zähnen machen, um die Ergebnisse zu verfolgen.

Wir versichern Ihnen, dass Sie Ihre Zähne am Ende dieses Monats nicht wiedererkennen werden.

Auf geht’s, wenn Sie sich trauen!

Die Bedeutung einer professionellen Zahnreinigung (PZR)

In einem unserer früheren Artikel haben wir bereits beschrieben, was eine PZR ist und wie es Ihren Zähnen nützt. Kurz gesagt, eine Zahnreinigung ist das Entfernen von harten und stabilen Ablagerungen in Form von Plaque und Zahnstein von Ihren Zähnen mit speziellen Werkzeugen. Wenn Sie die Bakterien in Ihrem Mund nicht vollständig beseitigen, können viele Probleme auftreten, von denen Karies und Parodontitis die häufigsten sind.

Vorteilen gegenüber der regelmässigen Zahnreinigung zu Hause

Wenn Sie mehr über die Vorteile Ihrer Zähne bei Ihren regelmässigen Zahnarztbesuchen erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen, unseren vorherigen Artikel zu diesem Thema zu lesen.

Wenn Sie dieses Verfahren noch nicht ausprobiert haben oder einen Spezialisten suchen, der Patienten in der Nähe Ihres Wohnortes empfangen kann, steht unser Dienst bereit, um Ihnen zu helfen. Die Kosten für die PZR-Leistungen unserer Zahnärzte belaufen sich auf rund 160 Franken. Der Preis variiert von Region zu Region und hängt auch von der Anzahl der zu reinigenden Zähne ab. Wenn Sie sich an unsere Richtlinien halten, können Sie also nicht nur Ihr Lächeln weiss halten, sondern auch beim Zahnarztbesuch Geld sparen.

Sie träumen von einem strahlend weissen Lächeln? Prüfen Sie unseren Services-Filter und finden Sie Profis in Ihrer Nähe, die Ihren Traum von weissen Zähnen wahr werden lassen.

PZR Methoden: wie kann man der professionellen Zahnreinigung zu Hause machen.

Jeder, der sich bereits diesem Verfahren unterzogen hat, weiss, dass es von 30 Minuten bis zu einer Stunde dauert und mehrere Phasen umfasst. Durch die Analyse aller Manipulationen werden wir Ihnen alternative Methoden anbieten, die Sie zu Hause selbst durchführen können.

professionelle Zahnreinigung zu Hause - gif

1. Komplexe zahnärztliche Untersuchung

In der Zahnklinik umfasst dieses Verfahren die folgenden Schritte:

Erhebung der Anamnese

1) Erhebung der Anamnese

In dieser Phase wird der Patient befragt und Beschwerden werden identifiziert. Besonderes Augenmerk wird auf das Vorhandensein von Krankheiten gelegt, die parodontale Pathologien hervorrufen (Immunschwäche, Atherosklerose, Stoffwechselstörungen usw.). Es wird geklärt, ob der Patient eine Allergie hat, schlechte Gewohnheiten hat oder in einem schädlichen Betrieb arbeitet.

2) Visuelle Untersuchung

Dieses Stadium ist notwendig, um die Haut zu untersuchen und ihre Pathologien zu identifizieren und zu bewerten. Der Arzt tastet auch regional gelegene Lymphknoten ab.

visuelle untersuchung
Untersuchung der Mundhöhle

3) Untersuchung der Mundhöhle

Die detaillierte Untersuchung von Weich- und Hartgewebe bietet die Möglichkeit, klare Symptome einer Parodontalerkrankung zu erkennen und die damit verbundenen Zahnprobleme zu beurteilen.

4) Tastuntersuchung

Der Arzt tastet das Zahnfleisch und die Alveolarauswüchse ab. Während der Untersuchung ist es möglich, zu verstehen, welche Konsistenz das Gewebe hat, ob der Patient beim Berühren und Drücken Schmerzen verspürt oder nicht, ob das Zahnfleisch blutet oder ob Zahnfleischausfluss vorhanden ist.

Tastuntersuchung
Bestimmung der Zahnmobilität

5) Bestimmung der Zahnmobilität

Die Untersuchung beinhaltet die Beurteilung der Zahnbeweglichkeit, die durch Abtasten oder mit Hilfe von Spezialinstrumenten durchgeführt wird.

6) Sondierung der Zahntasche

Für diese Untersuchung wird eine Parodontalsonde verwendet. Dieses Werkzeug misst die Tiefe von Parodontaltaschen. Jeder Zahn wird vom Zahnarzt an vier verschiedenen Punkten beurteilt, um möglichst genaue Informationen über die Tiefe und den Zustand des Raums zwischen Zahnfleisch und Zahn zu erhalten.

Sondierung der Zahntasche
Perkussion des Zahnes

7) Perkussion des Zahnes

Unter Perkussion versteht man das Klopfen der Zähne mit einem zahnärztlichen Instrument. Ein Zahnarzt klopft auf die okklusalen und vestibulären Oberflächen eines Zahnes, um Veränderungen des Zahnmarks, des Zahnhalteapparats und des Knochengewebes festzustellen.

Alles, was Sie für diese Untersuchung zu Hause benötigen, ist eine Lupe (es kann auch ein Schmink- oder Rasierspiegel sein) und einen Gegenstand, mit dem Sie den Mund bewegen, halten und klopfen können. Es kann ein Teelöffel sein – die Rückseite, ein Wattestäbchen oder ein hölzernes Eisstäbchen. Die Hauptsache ist, dass der Gegenstand nicht scharf ist, um die Zähne und die Mundschleimhaut nicht zu beschädigen. Es ist auch wichtig, das Instrument zu desinfizieren, bevor Sie mit dem Selbsttest beginnen.
Für eine bessere Untersuchung benötigen Sie mehr Licht. Wenn also eine Glühbirne im Badezimmer verhindert, dass Sie Ihre Zähne sehen können, ist es auch besser, eine Wandleuchte oder eine einfache Taschenlampe in Ihrem Telefon einzuschalten.

Die Untersuchung ist der erste Schritt zur professionellen Zahnreinigung zu Hause oder beim Zahnarzt. Schauen Sie alle Teile der Mundhöhle durch, von der Mitte ausgehend und in Richtung der Schleimhäute an der Peripherie. Achten Sie dabei auf:

Den Zustand der Zähne

Den Zustand der Zähne

Prüfen Sie auf bakterielle Ablagerungen, Gelbfärbungen oder Risse. Kontrollieren Sie, ob die Form des Zahnes gebrochen ist und ob es zu Schmelzverdünnungen kommt (das Licht auf dem Zahn darf die Kapillaren und Nerven nicht erreichen). Prüfen Sie, wie stark die Zähne sind, indem Sie versuchen, sie mit den Fingern zu bewegen.

Den Zustand des Zahnfleisches

Den Zustand des Zahnfleisches

Normalerweise sollten sie einen leichten Rosaton haben. Wenn sie rot sind und während der normalen Zahnreinigung Blut aus ihnen austritt, deutet dies darauf hin, dass sie entzündet sind und ein Besuch beim Zahnarzt notwendig ist.

Zustand von Wangen, Zunge und Lippen

Zustand von Wangen, Zunge und Lippen

In diesen Bereichen können sich Bakterien stark ansammeln. Daher ist es wichtig, auf weissen Zahnbelag oder körperliche Schäden an diesen Bereichen zu achten. Wenn Bakterien in Wunden eindringen, können sie kleine Geschwüre (Aphthen) bilden, die Schmerzen verursachen und lange Zeit heilen können. Sie sollten so schnell wie möglich mit einem antibakteriellen Mittel behandelt werden.

Nehmen Sie sich nur kurze Zeit für eine allgemeine Untersuchung Ihres Mundes, um Problembereiche zu identifizieren, die eine zusätzliche Pflege oder eine dringende Zahnbehandlung benötigen.

Beim Zahnarzt

In der Zahnklinik umfasst dieses Verfahren die folgenden Schritte:

Erhebung der Anamnese

1) Erhebung der Anamnese

In dieser Phase wird der Patient befragt und Beschwerden werden identifiziert. Besonderes Augenmerk wird auf das Vorhandensein von Krankheiten gelegt, die parodontale Pathologien hervorrufen (Immunschwäche, Atherosklerose, Stoffwechselstörungen usw.). Es wird geklärt, ob der Patient eine Allergie hat, schlechte Gewohnheiten hat oder in einem schädlichen Betrieb arbeitet.

2) Visuelle Untersuchung

Dieses Stadium ist notwendig, um die Haut zu untersuchen und ihre Pathologien zu identifizieren und zu bewerten. Der Arzt tastet auch regional gelegene Lymphknoten ab.

visuelle untersuchung
Untersuchung der Mundhöhle

3) Untersuchung der Mundhöhle

Die detaillierte Untersuchung von Weich- und Hartgewebe bietet die Möglichkeit, klare Symptome einer Parodontalerkrankung zu erkennen und die damit verbundenen Zahnprobleme zu beurteilen.

4) Tastuntersuchung

Der Arzt tastet das Zahnfleisch und die Alveolarauswüchse ab. Während der Untersuchung ist es möglich, zu verstehen, welche Konsistenz das Gewebe hat, ob der Patient beim Berühren und Drücken Schmerzen verspürt oder nicht, ob das Zahnfleisch blutet oder ob Zahnfleischausfluss vorhanden ist.

Tastuntersuchung
Bestimmung der Zahnmobilität

5) Bestimmung der Zahnmobilität

Die Untersuchung beinhaltet die Beurteilung der Zahnbeweglichkeit, die durch Abtasten oder mit Hilfe von Spezialinstrumenten durchgeführt wird.

6) Sondierung der Zahntasche

Für diese Untersuchung wird eine Parodontalsonde verwendet. Dieses Werkzeug misst die Tiefe von Parodontaltaschen. Jeder Zahn wird vom Zahnarzt an vier verschiedenen Punkten beurteilt, um möglichst genaue Informationen über die Tiefe und den Zustand des Raums zwischen Zahnfleisch und Zahn zu erhalten.

Sondierung der Zahntasche
Perkussion des Zahnes

7) Perkussion des Zahnes

Unter Perkussion versteht man das Klopfen der Zähne mit einem zahnärztlichen Instrument. Ein Zahnarzt klopft auf die okklusalen und vestibulären Oberflächen eines Zahnes, um Veränderungen des Zahnmarks, des Zahnhalteapparats und des Knochengewebes festzustellen.

Zu Hause

Alles, was Sie für diese Untersuchung zu Hause benötigen, ist eine Lupe (es kann auch ein Schmink- oder Rasierspiegel sein) und einen Gegenstand, mit dem Sie den Mund bewegen, halten und klopfen können. Es kann ein Teelöffel sein – die Rückseite, ein Wattestäbchen oder ein hölzernes Eisstäbchen. Die Hauptsache ist, dass der Gegenstand nicht scharf ist, um die Zähne und die Mundschleimhaut nicht zu beschädigen. Es ist auch wichtig, das Instrument zu desinfizieren, bevor Sie mit dem Selbsttest beginnen.
Für eine bessere Untersuchung benötigen Sie mehr Licht. Wenn also eine Glühbirne im Badezimmer verhindert, dass Sie Ihre Zähne sehen können, ist es auch besser, eine Wandleuchte oder eine einfache Taschenlampe in Ihrem Telefon einzuschalten.

Die Untersuchung ist der erste Schritt zur professionellen Zahnreinigung zu Hause oder beim Zahnarzt. Schauen Sie alle Teile der Mundhöhle durch, von der Mitte ausgehend und in Richtung der Schleimhäute an der Peripherie. Achten Sie dabei auf:

Den Zustand der Zähne

Den Zustand der Zähne

Prüfen Sie auf bakterielle Ablagerungen, Gelbfärbungen oder Risse. Kontrollieren Sie, ob die Form des Zahnes gebrochen ist und ob es zu Schmelzverdünnungen kommt (das Licht auf dem Zahn darf die Kapillaren und Nerven nicht erreichen). Prüfen Sie, wie stark die Zähne sind, indem Sie versuchen, sie mit den Fingern zu bewegen.

Den Zustand des Zahnfleisches

Den Zustand des Zahnfleisches

Normalerweise sollten sie einen leichten Rosaton haben. Wenn sie rot sind und während der normalen Zahnreinigung Blut aus ihnen austritt, deutet dies darauf hin, dass sie entzündet sind und ein Besuch beim Zahnarzt notwendig ist.

Zustand von Wangen, Zunge und Lippen

Zustand von Wangen, Zunge und Lippen

In diesen Bereichen können sich Bakterien stark ansammeln. Daher ist es wichtig, auf weissen Zahnbelag oder körperliche Schäden an diesen Bereichen zu achten. Wenn Bakterien in Wunden eindringen, können sie kleine Geschwüre (Aphthen) bilden, die Schmerzen verursachen und lange Zeit heilen können. Sie sollten so schnell wie möglich mit einem antibakteriellen Mittel behandelt werden.

Nehmen Sie sich nur kurze Zeit für eine allgemeine Untersuchung Ihres Mundes, um Problembereiche zu identifizieren, die eine zusätzliche Pflege oder eine dringende Zahnbehandlung benötigen.

2. Entfernung von harten Ablagerungen und Zahnbelag

Es ist ein völlig sicheres und schmerzloses Verfahren. Zur Vorbereitung wird die Mundhöhle mit antiseptischen Mitteln besprüht, wenn nötig, kann der Zahnarzt ein Lokalanästhesie-Gel verwenden. Danach entfernt der Arzt in 2 Schritten alle Arten von Zahnbelägen.

ultraschallreinigung

Der Ultraschall-Skyler reinigt effektiv den Zahnstein von der Zahnoberfläche, ohne den Zahnschmelz zu beschädigen.

spülreinigung

Durch die Verwendung einer Mischung aus fluoriertem Wasser und Spezialpulver entfernt das AirFlow-Tool Plaque von der Zahnoberfläche. Sowohl die sichtbaren Oberflächen der Zähne als auch die Lücken zwischen den Zähnen werden vollständig gereinigt. Darüber hinaus können Sie mit dem AirFlow-Tool eine Wellness-Hydromassage Ihres Zahnfleisches erhalten.

Um eine professionelle Zahnreinigung zu Hause zu wiederholen und Ablagerungen und Vergilbungen zu beseitigen, können Sie diese Praktiken anwenden:

Ultraschall-Zahnbürste

Der einfachste, aber auch nicht der billigste Weg. Diese modernen Geräte arbeiten ohne Druck auf der Zahnoberfläche und erreichen auch die Lücken zwischen den Zähnen. Um eine maximale Wirkung zu erzielen, ist es besser ein fluoridhaltiges Zahnpasta zu verwenden.

Zahnsteinsprays und -gele

Sie sind in Apotheken erhältlich und können 2-6 Wochen lang verwendet werden, bis der Zahnstein vollständig verschwunden ist. Das Gel sollte morgens und abends nach dem Zähneputzen aufgetragen werden, und das Spray wird 3-4 Mal am Tag verwendet.*

* Diese Medizinprodukte können eine allergische Reaktion auslösen, weshalb wir empfehlen, vor der Anwendung einen Zahnarzt zu konsultieren.

Wenn wir von einer sehr einfachen Methode sprechen, ohne den Kauf von Spezialwerkzeugen und Hilfsmitteln, können Sie normales Backpulver verwenden.

Wenn Sie einen empfindlichen Zahnschmelz oder eine Überempfindlichkeit der Zähne haben, ist es besser, vor der Anwendung dieser Methode einen Spezialisten zu konsultieren.

Beim Zahnarzt

Es ist ein völlig sicheres und schmerzloses Verfahren. Zur Vorbereitung wird die Mundhöhle mit antiseptischen Mitteln besprüht, wenn nötig, kann der Zahnarzt ein Lokalanästhesie-Gel verwenden. Danach entfernt der Arzt in 2 Schritten alle Arten von Zahnbelägen.

ultraschallreinigung

Der Ultraschall-Skyler reinigt effektiv den Zahnstein von der Zahnoberfläche, ohne den Zahnschmelz zu beschädigen.

spülreinigung

Durch die Verwendung einer Mischung aus fluoriertem Wasser und Spezialpulver entfernt das AirFlow-Tool Plaque von der Zahnoberfläche. Sowohl die sichtbaren Oberflächen der Zähne als auch die Lücken zwischen den Zähnen werden vollständig gereinigt. Darüber hinaus können Sie mit dem AirFlow-Tool eine Wellness-Hydromassage Ihres Zahnfleisches erhalten.

Zu Hause

Um eine professionelle Zahnreinigung zu Hause zu wiederholen und Ablagerungen und Vergilbungen zu beseitigen, können Sie diese Praktiken anwenden:

Ultraschall-Zahnbürste

Der einfachste, aber auch nicht der billigste Weg. Diese modernen Geräte arbeiten ohne Druck auf der Zahnoberfläche und erreichen auch die Lücken zwischen den Zähnen. Um eine maximale Wirkung zu erzielen, ist es besser ein fluoridhaltiges Zahnpasta zu verwenden.

Zahnsteinsprays und -gele

Sie sind in Apotheken erhältlich und können 2-6 Wochen lang verwendet werden, bis der Zahnstein vollständig verschwunden ist. Das Gel sollte morgens und abends nach dem Zähneputzen aufgetragen werden, und das Spray wird 3-4 Mal am Tag verwendet.*

* Diese Medizinprodukte können eine allergische Reaktion auslösen, weshalb wir empfehlen, vor der Anwendung einen Zahnarzt zu konsultieren.

Wenn wir von einer sehr einfachen Methode sprechen, ohne den Kauf von Spezialwerkzeugen und Hilfsmitteln, können Sie normales Backpulver verwenden.

Wenn Sie einen empfindlichen Zahnschmelz oder eine Überempfindlichkeit der Zähne haben, ist es besser, vor der Anwendung dieser Methode einen Spezialisten zu konsultieren.

3. Polieren und Verstärken des Zahnschmelzes

Polieren beim zahnarzt

Nach der Entfernung von Plaque und Zahnstein werden die Zähne mit Miniaturbürsten, Gummibechern und speziellen Pasten poliert.

Das Ergebnis sind glänzende und glatte Zähne.

Die letzte Phase des Zähneputzens beim Zahnarzt ist in der Regel die Fluoridierung der Zähne. Dieses Verfahren dient dem Schutz des Zahnschmelzes und besteht darin, die Oberfläche der Zähne mit fluoridhaltigem Gel oder Lack zu bedecken, welcher eine Art Membran bildet. Das Mittel kann mit einer Bürste oder einem speziellen Mundschutz, den der Patient einige Zeit im Mund behalten muss, direkt auf die Zähne aufgetragen werden. Die Fluoridierung der Zähne gilt auch als eine gute Vorbeugung gegen Karies.

Nach einer solchen professionellen Zahnreinigung ist es wichtig, zu Hause, ein besonders schonendes Regime für die Zahnpflege zu befolgen. Wir haben dies in einem früheren Artikel ausführlicher beschrieben.

polieren zu hause

Sie können die gleiche Qualität der Politur erreichen, indem Sie die Zähne einfach zweimal täglich putzen. Aber es ist auch wichtig zu beachten:

  • Eine individuell angepasste Zahnbürste zu finden und diese alle 2-3 Monate zu wechseln. Besorgen Sie sich eine steifere Bürste, wenn Sie gründlicher entlang und zwischen den Zähnen putzen möchten. Wenn Sie eine Zunahme der Zahnempfindlichkeit oder Zahnfleischbluten feststellen, ist es am besten, auf eine mittlere oder weniger steife Bürste zurückzugreifen.
  • Eine Zungenbürste, Zahnseide und Spülung zu verwenden. Bakterien können sich an schwer zugänglichen Stellen ansammeln, von wo aus sie nur mit zusätzlichen Mitteln entfernt werden können.

Um einen gesunden Zahnschmelz und ein strahlendes Lächeln zu erhalten, können Sie zwischen Aufhellungspaste, die den Zahnschmelz mit ihren abrasiven Elementen lockert, und Fluoridpaste, die die Zähne verstärkt und sie weniger anfällig für weitere Politur macht, wechseln.

Beim Zahnarzt
Polieren beim zahnarzt

Nach der Entfernung von Plaque und Zahnstein werden die Zähne mit Miniaturbürsten, Gummibechern und speziellen Pasten poliert.

Das Ergebnis sind glänzende und glatte Zähne.

Die letzte Phase des Zähneputzens beim Zahnarzt ist in der Regel die Fluoridierung der Zähne. Dieses Verfahren dient dem Schutz des Zahnschmelzes und besteht darin, die Oberfläche der Zähne mit fluoridhaltigem Gel oder Lack zu bedecken, welcher eine Art Membran bildet. Das Mittel kann mit einer Bürste oder einem speziellen Mundschutz, den der Patient einige Zeit im Mund behalten muss, direkt auf die Zähne aufgetragen werden. Die Fluoridierung der Zähne gilt auch als eine gute Vorbeugung gegen Karies.

Nach einer solchen professionellen Zahnreinigung ist es wichtig, zu Hause, ein besonders schonendes Regime für die Zahnpflege zu befolgen. Wir haben dies in einem früheren Artikel ausführlicher beschrieben.

Zu Hause
polieren zu hause

Sie können die gleiche Qualität der Politur erreichen, indem Sie die Zähne einfach zweimal täglich putzen. Aber es ist auch wichtig zu beachten:

  • Eine individuell angepasste Zahnbürste zu finden und diese alle 2-3 Monate zu wechseln. Besorgen Sie sich eine steifere Bürste, wenn Sie gründlicher entlang und zwischen den Zähnen putzen möchten. Wenn Sie eine Zunahme der Zahnempfindlichkeit oder Zahnfleischbluten feststellen, ist es am besten, auf eine mittlere oder weniger steife Bürste zurückzugreifen.
  • Eine Zungenbürste, Zahnseide und Spülung zu verwenden. Bakterien können sich an schwer zugänglichen Stellen ansammeln, von wo aus sie nur mit zusätzlichen Mitteln entfernt werden können.

Um einen gesunden Zahnschmelz und ein strahlendes Lächeln zu erhalten, können Sie zwischen Aufhellungspaste, die den Zahnschmelz mit ihren abrasiven Elementen lockert, und Fluoridpaste, die die Zähne verstärkt und sie weniger anfällig für weitere Politur macht, wechseln.

In welchen Fällen ist eine professionelle Zahnreinigung zu Hause nicht möglich?

Für jedes medizinische Verfahren gibt es Kontraindikationen. Dasselbe gilt für die Verwendung von speziellen Pinseln, Pasten oder Gels für die häusliche Pflege. Die oben genannten Tipps für die häusliche Zahnpflege sind eher vorbeugend als heilend. Zahnmediziner empfehlen, dieses Verfahren in der Klinik durchzuführen, wenn folgende Faktoren vorliegen:

  • null
    Wenn ein Mundgeruch nach regelmässiger Reinigung nicht verschwindet.
  • null
    Wenn beim Berühren der Zähne mit der Zunge kein Gefühl von glatten Zähnen aufkommt.
  • null
    Wenn es Zahnfleischbluten gibt.
  • null
    Wenn es weisse Streifen auf dem Zahnschmelz in der Nähe des Zahnfleisches gibt.
  • null
    Wenn hartnäckige Verunreinigungen auf Zahnspangen, Prothesen oder Implantaten vorhanden sind.
  • null
    Wenn die Zähne physisch beschädigt sind.
  • null
    Wenn Bruxismus festgestellt wurde – Zähneknirschen, gewöhnlich im Schlaf.

Selbst wenn Sie keine solchen erschwerenden Faktoren festgestellt haben, ist die erste professionelle Zahnreinigung besser mit einem Arzt durchzuführen. Während der ersten Sitzung können Sie feststellen, ob Sie allergisch auf Fluorid oder Soda reagieren, die auch im Luft-Wasser-Gemisch des Zahnapparates enthalten sein können.

Um Ihre Mundgesundheit zu überprüfen und eine professionelle Beratung über die am besten geeignete Zahnpasta, Zahnbürste und andere Körperpflegeprodukte zu erhalten, können Sie sich in einem direkten Gespräch mit einem Zahnarzt informieren. Hier können Sie die am besten geeigneten Zahnärzte in der ganzen Schweiz auswählen.
Es ist nicht schwer, das Niveau einer professionellen Zahnreinigung zu Hause zu erreichen. Es genügt, die Mundhöhle gründlich zu inspizieren und die Zähne regelmässig und richtig zu reinigen. Und wenn diese Pflege nicht ausreicht, kann Ihnen Ihr Zahnarzt sicher helfen und Ihnen die beste Behandlung empfehlen.

Wir wünschen Ihnen ein gesundes und schneeweisses Lächeln.

Danke-gif

6135

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Verwandte Artikel

0
Kommentieren Sie diesen Artikel.x
()
x